Schlafland

Matratzenunterlage - ein MUST-HAVE

Eine Matratzenunterlage trägt zum Schutz einer Matratze einen ebensolchen Anteil bei wie auch eine Matratzenauflage oder ein Rundumbezug. Zumal Feuchtigkeit und Schmutz nicht nur von oben in den Matratzenkern eindringen können, sondern ebenso von unten. Wobei besonders geschlossene Bettkästen für die Bildung von Feuchtigkeit verantwortlich sind. Denn wird die stehende Luft unter dem Bett aufgewärmt, entwickelt sich Kondenswasser, das sich als feuchte Stellen an der Unterseite der Matratze ausbreitet. Dies hat zur Folge, dass nach und nach Stockflecken bzw. Schimmelpilze sprießen. Kein angenehmer Gedanke, zumal durch diese Erreger der Schlaf empfindlich gestört werden kann. Für Allergiker  bedeutet es sogar ernsthafte Erkrankungen.

 

Eine Matratzenunterlage sorgt für „frischen Wind“ im Bettkasten

Eine Matratzenunterlage, beispielsweise ein Noppen – oder ein Filzschoner -  ist atmungsaktiv strukturiert, sodass die Luft zwischen Matratze und Bettkasten zirkulieren kann. Auf diese Weise ist es unmöglich, dass Feuchtigkeit entsteht. Dieses offenporige Textilgewebe ist zwar für Luft durchlässig, aber hält dennoch Staubpartikel von der Matratze fern. So bleibt die Matratzenunterseite für lange Zeit frei von jeglichen Verunreinigungen. Wird eine Matratze demnach von oben und von unten geschützt, kann sie sehr viel länger als die üblichen 7 Jahre genutzt werden. Wobei das immer währende, saubere Schlafklima für erholsame, ungestörte Nachtruhe sorgt.

 

Gepflegte Matratzen durch hochwertige Materialien

Eine hochwertige Matratzenunterlage unterbindet nicht nur die Verunreinigung, sondern ebenso den Abrieb respektive Scheuerstellen. Denn die nächtlichen Bewegungen erzeugen Reibungspunkte zwischen Matratze und Lattenrost, sodass Stellen an der Unterseite beschädigt werden. D. h., diese Matratzenunterlagen sorgen sowohl für einen optimalen Schutz als auch für Rutschfestigkeit. Um jedes Bett mit einer adäquaten Unterlage auszustatten, stehen verschiedene Ausführungen, beispielsweise für Boxspringbetten, sowie die gängigen Größen zur Verfügung. Auf diese Weise ist die Nutzung für jeden Matratzentyp und alle Lattenroste gewährleistet, weil die Auswahl entsprechend dem Bedarf und der Gegebenheit