Schlafland

By: Dana Berger | March 18, 2019

In einem hygienischen Bett besser schlafen

Für einen guten Start in den Tag ist ein erholsamer Schlaf sehr wichtig. Ein Mensch schläft durchschnittlich etwa 7 Stunden. Da nicht sofort aufgestanden wird, verbringt ein Mensch sogar etwas länger im Bett. Aber was dieser Fakt mit Hygiene zu tun? So einiges, denn im Schlaf schwitzt ein Mensch dennoch, obwohl er sich kaum bis wenig bewegt. Zudem verliert ein Mensch regelmäßig Hautschuppen und beides stellt einen optimalen Nährboden für Bakterien und Keime dar. Darunter kann das Immunsystem leiden und der Körper wehrt sich während des Schlafes gegen die schädlichen Bakterien. Und das kann den Schlaf beeinflussen.

Was kann dagegen getan werden?

Es gibt durchaus einige Möglichkeiten, um das Bett hygienisch wie möglich zu halten.

Ein Bettlaken ist offensichtlich der erste Schritt in die richtige Richtung. Ist gibt kaum jemanden, der es nicht nutzt. Trotzdem ist ein Bettlaken nicht die optimalste Lösung, da dennoch die Matratze verunreinigt wird, wenn beispielsweise Flüssigkeit verschüttet wird.

Ein Topper, der zwischen Bettlaken und Matratze liegt, ist für viele die Lösung für einen Matratzenschutz. Der Topper ist mit einem Überzug umhüllt. Dieser kann bei Bedarf gewaschen werden. Der Topper ist allerdings primär für den Liegekomfort zuständig und nicht für die Hygiene. Kann aber dennoch als eine Art Schutzwall fungieren.

Eine Matratzenauflage oder auch Matratzenschoner genannt ist eine Auflage, die ebenfalls auf die Matratze gelegt wird. Sie fungiert als Hygienefilter und ist besonders für Menschen interessant, die nachts viel schwitzen.

Eine weitere Alternative ist ein Unterbett. Auch dieser wird zwischen Bettlaken und Matratze platziert und dient sowohl als Hygienefilter als auch als Komfortzusatz. Auf Matratzenschutz24 können Artikel der Marke PROCAVE bestellt werden. Diese sind absolut zu empfehlen.

Mit einem dieser Möglichkeiten steht einem guten Schlaf nichts mehr im Wege.

Category: Uncategorized 

Tags:

Comments:

Be the first to comment ...

Post a Comment