Schlafland

By: Dana Berger | July 19, 2019

Um eine Matratze zu schützen, gibt es diverse Möglichkeiten, die einfacher Art sein können. Darunter zählt insbesondere ein Matratzenbezug. Er ist einfach über jede Matratze zu spannen beziehungsweise zu legen. Mit der Bespannung mittels anliegenden Gummis wird ein Verrutschen verhindert und hat somit Vorteile gegenüber einen, der nur auf die Matratze gelegt wird. Je nach Material kann und sollte er mit einer Waschmaschine waschbar sein, damit die Hygiene erhalten bleibt.


Gerade für Kinder oder inkontinente Personen eignet sich ein Matratzenbezug aus Gummimaterial, da ansonsten die Matratze beschmutzt werden könnte. Ein schnelles Waschen des Bezugs ist möglich, welches bei einer direkt beschmutzten Matratze nicht so leicht möglich wäre.

Matratzenbezug gegen Milben: Wichtig für Allergiker


Ein Matratzenbezug gegen Milben ist ein wichtiges Hilfsmittel für Allergiker. Denn dieser schützt sie, dass weniger Überreste der Milben mit ihnen in Kontakt kommen. Zu den besonders reizenden Überresten gehören der Kot der Milben oder auch tote Tiere. Sie können allergische Reaktionen wie Juckreize, Nießen, Hautrötungen und sogar Asthma hervorrufen.


Wenn die Reaktionen sehr stark ausgeprägt sind, ist es verständlich, dass es durch sie zu Schlafstörungen kommen kann. Hierbei ist darauf zu achten, dass nicht nur ein Matratzenbezug angeschafft wird, sondern ebenso ein Decken- und Kopfkissenbezug, der den Schutz dadurch erst vollständig macht. Trotz dieser Bezüge sollte der Allergiker eine regelmäßige Reinigung vollziehen.


Dies ist möglich, da solche Matratzenbezüge ebenso waschbar sind. Lediglich je nach Material der Bezüge sollte der Allergiker die Temperaturverträglichkeit beachten, mit der er diese in der Waschmaschine waschen kann.

Category: Uncategorized 

Tags: matratzenbezüge 

Comments:

Be the first to comment ...

Post a Comment